Blog Details

April 1, 2020 0 Comments

Cannabisblüten: Wer hat Anspruch auf medizinisches Marihuana?

Medizinisches Marihuana ist in Deutschland seit 2017 für einige Patient:innen unter der Aufsicht eine:r Ärzt:in legal. Danach wird eine Cannabissorte verwendet, die von der deutschen Regierung zugelassen wurde. Die THC- und CBD-Konzentrationen Cannabisblüten variieren stark zwischen diesen Produkten. Sie können ein Rezept für eine bestimmte Sorte von medizinischem Marihuana erhalten.

Für medizinisches Marihuana muss ein Rezept ausgestellt werden und Die Krankenkassen müssen die Therapie genehmigen. Der behandelnde Arzt muss entscheiden, ob der Patient von medizinischem cannabisblüten Cannabis extrakte profitieren kann oder nicht. Versicherungsgesellschaften übernehmen die Kosten für medizinisches Marihuana nur, wenn sie eine vorherige Genehmigung des Patienten haben. Selbstzahler können ein Privatrezept ohne die Genehmigung ihrer Krankenkasse erhalten.

Cannabis in medizinischer Qualität blüht

Rezepte für Marihuanablüten können in jeder örtlichen Apotheke eingelöst werden. Seit der Legalisierung von medizinischem Marihuana im Jahr 2017 ist eine Reihe von Cannabis-Apotheken aus dem Boden geschossen.

Klassifizierung der medizinischen Marihuanasorten

Die voraussichtliche Wirkung von Cannabisblüten kann auf verschiedene Weise bewertet werden. Indica und Sativa sind die beiden Arten von Cannabis-Sorten. Beispiele dafür sind, wie anregend und beliebt der Tageskonsum bei Sativas ist, während Indicas medizin applikationsformen eher nachts verwendet werden. Hybride können einen positiven oder negativen Einfluss auf die Umwelt haben.

Die Qualität einer Sorte wird durch ihr Cannabinoid- und Terpenprofil bestimmt. Bei medizinal Cannabis wissen wir heute applikationsformen, dass die vielen Cannabinoide und Terpene in der Pflanze miteinander interagieren. Auswirkung des eigenen Netzwerks.

Die Merkmale der Cannabinoide in Cannabis

  • Typ 1: Sorten mit einem hohen THC-Gehalt.

Trotz ihres hohen THC-Gehalts enthalten diese Sorten nur sehr wenig nachricht CBD.

  • Die Wahl der richtigen medizin Marihuana-Sorten bfarm

Das Verhältnis von THC zu CBD liegt bei diesen Sorten bei etwa eins zu eins. Es besteht eine starke Korrelation zwischen CBD und THC.

  • Sorten mit einer hohen CBD-Konzentration

Diese Sorten haben sehr wenig THC rezept und viel mehr CBD browser.

Was ist die stärkste Sorte?

Der THC-Gehalt einer Cannabissorte blüten extrakt wird oft als Maß für ihre Potenz verwendet. In Bezug auf das medizinische Potenzial kann er einen wichtigen Einfluss praxis haben, aber er ist nicht der einzige Faktor, der die Qualität einer Sorte informationen bestimmt.

Anfänger sollten bei Bedarf wirkstoffgehalt mit weniger starken Cannabissorten blüten extrakt beginnen. Lassen Sie sich von einem qualifizierten Arzt oder Apotheker bfarm beraten, um festzustellen, welche Sorte für Ihr spezielles Gesundheitsproblem deutschland am besten geeignet ist.

Medizinische Cannabissorten: Was wäre, wenn wir zu viele hätten?

Die beste Marihuanasorte kann nicht von jedem bestimmt werden. Anfangs kann es schwierig sein, sich zwischen den vielen verschiedenen Cannabissorten zu entscheiden. Da medizinisches Marihuana nur auf ärztliche Verschreibung erhältlich ist, obliegt es letztlich den Ärzten, zu entscheiden, welche Sorte für den Zustand eines bestimmten Patienten geeignet ist.

Die Patienten sollten von der Komplexität von Medizinal Cannabis in Deutschland profitieren. Es ist möglich, die Behandlung durch die Auswahl verschiedener Cannabisblüten an ihre spezifischen Bedürfnisse anzupassen. Es ist möglich, dass die Beliebtheit von medizinischem Marihuana in Zukunft zunehmen wird, da die Behandlung immer individueller wird.

Welche Darreichungsformen gibt es?

Cannabisblüten, Cannabisextrakte und andere Medikamente auf Cannabisbasis können in Apotheken für den medizinischen Gebrauch erworben werden. Die Darreichungsform eines Medikaments auf Cannabinoidbasis hat unter anderem Einfluss darauf, wie schnell und wie lange es wirkt.

  1. Medizin aus Cannabisblüten

Das Rauchen von Cannabisblüten, den so genannten “Cannabis flos”, ist eine beliebte Methode des Konsums.

Granuliertes Cannabis wird in Apotheke zerkleinert und verpackt . Der Packung liegt ein kleiner Dosierlöffel bei, mit dem man das Cannabis zu Hause dosieren kann. Es gibt keine Medikationsfehler. Granuliertes Cannabis hat den Nachteil stand, dass es schneller oxidiert. Dadurch nimmt die Qualität ab, weil es schneller austrocknet.

Medizinische Cannabisblüten, bekannt als “Cannabis flos”, können ebenfalls verschrieben werden. “flos” ist ein lateinisches Wort, das mit “Blüte” übersetzt wird. Tatsächlich handelt es sich nicht um eine andere Marihuanasorte, wie viele Menschen annehmen.

  1. Extrakte mit dem gesamten CBD-Spektrum

Es sind auch Cannabisextrakte mit dem gesamten Spektrum erhältlich. Wenn sie verdampft werden, können sie sowohl eingeatmet als auch in Form von Tropfen oral eingenommen werden. Der Begriff “Vollspektrum” bedeutet, dass der Extrakt Cannabinoide, Terpene und Flavonoide enthält, und zwar in gleichen Konzentrationen.

  1. Andere aus der Cannabispflanze gewonnene Medikamente

Cannabinoide sind der primäre Wirkstoff in so genannten “abgeschlossenen” Behandlungen, einschließlich medizinischer Cannabisblüten und Vollspektrum-Cannabisextrakte. Nabilon ist ein synthetisches Cannabis, das in der Chemotherapie eingesetzt wird, während Sativex® ein orales MS-Spray ist.

Dronabinol ist eine andere Art von Medikament auf Cannabisbasis, das nur THC als Wirkstoff enthält. Dronabinol wird in Apotheken hergestellt und vertrieben und ist in den Vereinigten Staaten nur mit einem gültigen Rezept erhältlich.

Die Vor- und Nachteile der einzelnen Dosierungsmethoden lassen sich wie folgt zusammenfassen:. Es ist immer eine Teamarbeit zwischen dem Arzt und dem Patienten, um die optimale Behandlungsoption zu wählen.

Die Ursprünge von medizinischem Cannabis

Blüten für die medizinische Verwendung von Cannabis werden derzeit je nach Qualität hauptsächlich aus Kanada oder den Niederlanden. nach Deutschland importiert. Die gestiegene Nachfrage nach medizinischem Marihuana kann die Verfügbarkeit bestimmter Sorten einschränken.

Die Cannabisagentur des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte wird ab Juli 2021 medizinisches Cannabis an Apotheker abgeben können. Dadurch soll die Versorgungssicherheit der Patienten in Zukunft erhöht werden.

1111111