Blog Details

May 10, 2022 0 Comments

Cannabis in der Schwangerschaft: Ist CBD in der Schwangerschaft unbedenklich?

Kann CBD bei Übelkeit, Unwohlsein und Schlafproblemen helfen, möglicherweise sogar während der Schwangerschaft?

Unruhe, Anspannung und Angstzustände können durch die entspannenden Eigenschaften von CBD reduziert werden.

ABER: Aufgrund mangelnder wissenschaftlicher Daten empfehlen wir Cannabis in der Schwangerschaft nicht.

CBD UND SCHWANGERSCHAFT

CBD UND SCHWANGERSCHAFT VORSICHT

Hmmm… Unmöglich. Ein Camembert? Lass ihn liegen. Eine fette Party mit Alkohol und Zigaretten? Niemals! Tabus in der Schwangerschaft gibt es viele.

Aber weil Frauen so viele Dinge meiden sollten, machen sich zahlreiche Zweifel breit. Bei Medikamenten und Futtermittelzusätzen gehen die Meinungen darüber auseinander, was empfehlenswert ist und was nicht.

Wie bei CBD in der Schwangere zeigt die Wirkung, dass es bei einigen Symptomen helfen kann, aber die Studien sind begrenzt.

CBD UND SCHWANGERSCHAFT

  • Kann CBD helfen?
  • Wie CBD bei einer Schwangerschaft helfen kann
  • CBD und die Psyche in der SchwangerschaftABER
  • Kurz gesagt, vermeiden Sie CBD während der Schwangerschaft.

Welche Vorteile hat CBD?

Cannabidiol hat sich in Kurzzeit- und Tiermodellstudien als vielversprechend erwiesen: CBD soll Ängste und Stress lindern und gut für die Haut sein. Es gibt auch Hinweise darauf, dass CBD bei Schmerzen und Migräne helfen kann.

Die gefäßerweiternde Wirkung von CBD soll helfen, den Blutdruck zu senken. Und wenn Sie unter Schlafstörungen leiden, kann CBD Ihnen helfen.

Da die meisten marihuana Forschungen in Labors durchgeführt wurden, sollten Sie Ihren Arzt über die richtige CBD-Dosierung und eventuelle CBD-Nebenwirkungen befragen.

CANNABIS SCHWANGERSCHAFT: WIE CBD IN DER SCHWANGERSCHAFT HELFEN KANN

Eine Schwangerschaft kann bei manchen Frauen zu Übelkeit, Schwindel, Bauchschmerzen, Erschöpfung und Schlafstörungen führen.

Wir haben bereits festgestellt, dass CBD Ihnen beim Schlafen helfen kann, aber was ist mit Übelkeit?

Mehrere Studien über CBD und Chemotherapie-Patienten deuten darauf hin, dass es hilft, Übelkeit und Erbrechen zu reduzieren.

Diese Wirkung kann bei schwangeren Frauen festgestellt werden. Die entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung von CBD kann helfen, Wehenbeschwerden zu reduzieren.

CBD UND PERSÖNLICHER ZUSTAND IN DER SCHWANGERSCHAFT

Während der Schwangerschaft leiden viele Frauen unter Sorgen, Stress und Verzweiflung. Studien deuten darauf hin, dass 20 % Symptome von Stress oder schweren Depressionen aufweisen.

Wie bereits erwähnt, gibt es erste Anzeichen dafür, dass CBD helfen kann. Es macht also Sinn, dass CBD in der Schwangerschaft bei psychologischen Problemen helfen könnte.

CANNABIS KONSUM: WAS ZU TUN IST

Das hört sich zunächst alles sehr gut an. Wir müssen jedoch noch einmal betonen, dass es sich um reine Vermutungen handelt.

Die wissenschaftliche Methode zu CBD ist noch nicht weit genug fortgeschritten, um zu beweisen, dass die Verwendung von CBD während der Schwangerschaft der Gesundheit des Kinder nicht schadet.

Forscher glauben, dass CBD und THC das Wachstum des Embryos behindern können.

Eine andere Studie deutet darauf hin, dass synthetisches CBD die Wehen negativ beeinflussen kann.

Da jede von der Mutter konsumierte Chemikalie in den Blutkreislauf des Embryos gelangt, müssen Nutzen und Risiken immer abgewogen werden.

Da es keine Langzeitstudien gibt, empfehlen wir, CBD-Öl während der Schwangerschaft zu meiden oder einen Gynäkologen zu konsultieren. Achten Sie beim Kauf von CBD-Öl darauf, dass es von guter Qualität ist.

FAQs

Wie man CBD während der Schwangerschaft verwendet? Ist es erlaubt, kiffen während der schwangerschaft?

Um das Baby vor dem Blutkreislauf der Mutter zu schützen, existiert die Plazentaschranke. Darüber hinaus ergab die Studie, dass Cannabiskonsum die gesamte Immunabwehr des Babys schwächt. Die genauen Wirkungen von THC sind wie folgt: Es heftet sich an Rezeptoren im Gehirn, die wichtige Prozesse wie zum Beispiel Gedächtnis, Schmerz oder Übelkeit steuern sollen. Der Cannabiskonsums von Schwangeren wirkt sich negativ auf die Gesundheit ihres ungeborenen Kindes aus, da über 90 % der Gehirnzellen sogenannte Cannabinoide Rezeptoren besitzen.

Verwenden Sie CBD während der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit Ihrem Gynäkologen. Um das Beste aus CBD herauszuholen, befolgen Sie unsere Ratschläge zur richtigen Anwendung.
Da es keine Langzeitstudien gibt, wird CBD-Öl während der Schwangerschaft nicht empfohlen.

Welches CBD-Öl ist während der Schwangerschaft am besten geeignet?

Von der Einnahme von CBD während der Schwangerschaft wird abgeraten, da keine Studien über die Auswirkungen auf den Embryo vorliegen.

Wenn Sie dennoch CBD-Öl kaufen möchten, empfehlen wir Ihnen, auf die Qualität zu achten. Vermeiden Sie synthetische CBD-Öle! Unsere Produkte enthalten nur natürliche Bestandteile.

1111111